SV St. Tönis 2 – TuS St. Hubert ( 0:7 )

2. April 2018

Im heutigen Nachholspiel gegen die Zweite von SV Sankt Tönis wollte man die gute Leistung vom letzten Spiel bestätigen.
Man lauerte wieder auf schnelle Gegenstöße. Bereits in der 8. Minute stocherte Dennis Nazeyka den Ball über die Linie, nachdem Gerome Philipps nach gewonnenem Kopfballduell den Ball hoch über die Abwehr spielte, wobei der Torwart unter dem Ball durchrannte.
Keine drei Minuten später das 2:0 durch Gerome Philipps, der wieder wunderbar von Marc Bouttens geschickt wurde und lässig einschob.
Nach einem scharf geschossenen Freistoß von Dennis Nazeyka auf den 2. Pfosten, traf Louis Hennersdorf per Volley. Kurz danach eine Ecke von Dennis Nazeyka auf Patrick Beenen, der den Ball im Gewusel am besten im Blick hatte und damit sein erstes Tor nach ewig langer Verletzungspause schoss.
So ging es mit einem 4:0 in die Halbzeit.
Nach der Halbzeit der gleiche Ablauf.
Wieder ein Ball von Marc Bouttens auf Gerome Philipps, der erneut alleine vorm Torwart steht und einschiebt.
Mit einem schönen Schlenzer aus 20 Metern ins untere Eck gelang Gerome Phillips dann auch noch der Hattrick.
Nach dem 6:0 dann der Wechsel. Begleitet vom Kommentar des Trainers „wir führen hoch genug, jetzt kannst du rein“, kam Thomas Birmes für Yannick Küppers.
Nach Querpass von Thomas Birmes erzielte schließlich Marc Bouttens aus ca. 20 Metern das 7:0 .
Am Ende ein hoch verdienter Sieg, der durchaus noch höher hätte ausfallen können. Damit konnte man sich die Tabellenführung schnappen. Bei einem Spiel weniger kann man diese sogar noch ausbauen.

TuS St. Hubert Fußball, 2016