Spielberichte

Preussen Krefeld vs TuS St. Hubert 1 ( 4:2 ) Kreispokal

11. August 2016

Nach der 1. Runde im Kreispokal ist leider schon Schluß für die Mannschaft um Trainer Marco Gerber. Der TuS musste sich in Krefeld bei Preussen mit 2 : 4 geschlagen geben. Preussen führte bis zur 62. Minuten schon mit 4 : 0 bevor Jan Klös und Marc Bouttens noch die Anschlußtore erzielten konnten.

Tus St. Hubert 1 vs SuS Krefeld 1 (4:1)

7. Juni 2016

Es ist geschafft, die Saison ist beendet und wir haben den Aufstieg in die Kreisliga A perfekt gemacht. Am Ende der Rückrunde stehen wir weiterhin auf Platz 1 !!! Der letzte Spieltag hätte noch einmal spannend werden können, aber wir haben nichts anbrennen lassen und das Spiel gegen SuS Krefeld klar und verdient mit 4 : 1 gewonnen. Wir gratulieren der Mannschaft und dem Trainerstab. Es war eine tolle Saison mit fantastischen Spielen. Doch jetzt noch kurz zum Spiel vom vergangenen Sonntag. Vor einer sehr schönen Zuschauerkulisse bei fantastischem Wetter mussten wir 51 Minuten warten bis das erste Tor durch Kevin Wolters fiel. Bis dahin waren wir die klar bessere Mannschaft, nur konnten wir keine der vielen Torchancen nutzen. Nach dem 1. Tor ging es dann auch schnell mit den nächsten Treffern weiter. In der 60. Spielminute erhöhte Mats Kroepmanns auf 2 : 0, das 3 : 0 fiel nach weiteren 4 Minuten. Der Torschütze war Marvin Vogel. In der Schlußminute markierte Patrick Beenen den 4. Treffer, nachdem SuS Krefeld in der 87. Minute den Anschlußtreffer erzielen konnte. Der Schiedsrichter zeigte insgesamt  5 gelbe Karten.

Hülser SV 2 vs TuS St. Hubert 1 ( 1 : 9 )

30. Mai 2016

Mit etwas Glück hätte sich unsere 1. Mannschaft schon vor dem Spiel die Meisterschaft sichern können. Doch leider wollte uns  unser direkter Konkurent aus Oedt diesen Gefallen nicht tun,  die Mannschaft von der Niers gewann ihr Spiel mit 8 :1 Toren. So entscheidet sich erst  am kommenden Sonntag wer Meister wird. Allerdings gehen wir mit einem Vorsprung von 2 Punkten und dem deutlich besseren Torverhältnis ( + 20 Tore ) in das Spiel gegen SuS Krefeld. Wir erinnern uns aber noch ungern an das Spiel in der Hinrunde, wo wir am Ende nur 3 : 3  gespielt haben. Doch nun zum Spiel in Hüls : Der TuS war jederzeit die deutlich überlegende Mannschaft auf dem Spielfeld. Selbst das Gegentor, welches direkt nach unserer Führung gefallen war, konnte die Mannschaft nicht aus dem Konzept bringen. So war es nur eine Frage der Zeit, wann wir erneut in Führung gehen würden. Die Mannschaft zeigte tolle Spielzüge und überrannte die  völlig überforderte Abwehr der Hülser gleich mehrmals. Das Endergebnis hätte gerne noch etwas höher ausfallen können, aber das Tor Nr. 10 wollte nicht mehr fallen. Die Torschützen für den TuS waren : Yannick Küppers, Mats Kroepmanns (3), Marvin Vogel (2), Marc Bouttens, Konstantin Kerl und Nico Kroepmanns.

TuS St. Hubert 1 vs VfL Tönisberg 2 ( 4:0 )

12. Mai 2016

1. Mannschaft gewinnt auch gegen VfL Tönisberg

Mit etwas mulmigem Gefühl erwartete man im vorgezogenen Spiel gegen VfL Tönisberg 2 am gestrigen Abend die Gastmannschaft. Grund war, dass Tönisberg wegen der noch latent vorhandenen Abstiegsgefahr die Mannschaft mit vier Spielern aus der 1. Mannschaft verstärkt hat, die eine gute Rolle in der Bezirksliga spielen. Das hatte am letzten Sonntag bereits zu einem Sieg gegen SV St. Tönis geführt.

Die Mannschaft von Tönisberg legte auch los wie die Feuerwehr, man hatte den Eindruck, sie wollte unsere Elf überrennen. Doch die Abwehr des TuS stand gut und ließ keine hochkarätigen Torchancen der Gäste zu. Mit zunehmender Spielzeit (nach ca. 15-20 Minuten) befreite sich der TuS zunehmend von dem Druck und spielte mit guten Kombinationen hinten heraus. Marc Bouttens war an diesem Tag besonders gut aufgelegt und schaffte in der ersten Halbzeit noch einen lupenreinen Hattrick, was ihn wahrscheinlich selbst am meisten überraschte.

Die hoffnungsvoll in Mannschaftsstärke angereisten Oedter Spieler verließen danach enttäuscht zur Halbzeit die Anlage, war es doch nichts geworden mit dem aus ihrer Sicht erhofften Ausrutscher des Tabellenführers.

In der zweiten Halbzeit beschränkte sich der TuS darauf, das Ergebnis sicher nach Hause zu spielen. Die ein oder andere Torchance wurde noch generiert, davon wurde noch eine von Marvin Vogel genutzt, so dass der Entstand 4:0 lautete.

Damit hat der TuS vorgelegt und kann jetzt in Ruhe das Pfingst-Wochenende abwarten, wo die Konkurrenz spielt.

TuS St. Hubert Damen vs SC Waldniel ( 0:1 )

9. Mai 2016

Beim Spiel unserer Frauen-Mannschaft gegen den SC Waldniel sah es über weite Strecken so aus, als ob keiner ein Tor schießen würde. Der Gast aus Waldniel hatte mehr Spielanteile, der TuS beschränkte sich darauf, das eigene Tor zu verteidigen und versuchte, punktuell mit Kontern gefährliche Situationen zu kreieren. Diese blieben jedoch meistens im Ansatz stecken und auch Waldniel fand nicht den richtigen Zugang zu nennenswerten Torchancen, hatte aber kurz vor Schluss das Glück auf ihrer Seite. Bei einer kleinen Verwirrung im Strafraum des TuS kam die Stürmerin von Waldniel zum Abschluss und erzielte das goldene Tor.

Das nächste Spiel der Frauen-Mannschaft findet am Pfingstmontag um 15:00 Uhr bei Union Nettetal statt.

TSV Kaldenkirchen 3 vs TuS St. Hubert 3 ( 1:4 )

9. Mai 2016

 

Vor dem Spiel freute man sich, hatte laut DFBNet doch SuS Schaag verloren. Damit hätte ein Sieg bei Kaldenkirchen gereicht, um den Aufstieg perfekt zu machen. Leider handelte es sich dabei um eine Falsch-Eintragung, damit war der Aufstieg an diesem Tag noch nicht zu erreichen.

In der ersten Halbzeit taten sich die Kicker vom Kendeldorf sehr schwer, den Pässen fehlte die richtige Länge und es gab keine wirkliche Torchance. Folgerichtig fiel auf der anderen Seite dann ein höchst vermeidbares Gegentor, so dass in der Halbzeitpause Aufbau-Arbeit von Nöten war. Die Trainer Ali Leggo und Alexander Mareew fanden auf jeden Fall die richtigen Worte und innerhalb von 4 Minuten wurde das Spiel gedreht, Tore durch Dimitri Schreiber und Alexander Alexeyenko. Danach war der TSV Kaldenkirchen quasi chancenlos und es gab weitere zahlreiche Torchancen für den TuS. Daraus resultierten auch die beiden weiteren Tore durch Ali Leggo und Patrick Saedler. Ali Leggo verschoss zudem einen Foul-Elfmeter.

Am frühen Montag morgen kam dann die Nachricht, dass SF Leuth 3. das für Mittwoch angesetzte Spiel bei unserer Dritten nicht spielen wird, so dass der TuS dort die drei Punkte erhalten wird. Damit steht fest, dass die Dritte im nächsten Jahr in der Kreisliga B antreten wird.

Wir gratulieren dem Team recht herzlich zum Aufstieg!

TuS St. Hubert 2 vs Niersia Neersen 2 ( 1:5 )

9. Mai 2016

 

Wieder einmal brauchte es bis kurz vor dem Anpfiff, bis man eine spielfähige Mannschaft auf den Platz stellen konnte, ein großer Dank gilt Robert Panzer und Mike Beller von den Alten Herren, die sich kurzfristig zur Verfügung stellten. Die Notelf verkaufte sich jedoch gegen den Tabellennachbarn aus Neersen hervorragend, zumindest bis zur 70. Minute. In der 30. Minute konnte Thomas Birmes unsere Elf soger in Führung bringen, der TuS musste jedoch quasi im Gegenzug bereits den Ausgleich hinnehmen. Danach versuchte der TuS aus einer kompakten Defensive heraus Nadelstiche zu setzen, konnte aber keinen Angriff erfolgreich mehr beenden und es sah lange so aus, als könnte man sich zumindest einen Punkt erkämpfen. Doch das sehr warme Wetter auf dem Ascheplatz und die fehlenden Ersatzspieler kosteten eine Menge Kraft, diese war dann ab der 70. Minute aufgebraucht und Neersen erzielte innerhalb von 8 Minuten 3 Tore.  In der Schlussminute fiel dann noch der Treffer zum 5:1-Sieg für Niersia Neersen.

Das nächste Spiel der Zweiten findet am Pfingstmontag um 12:45 bei Rhenania Hinsbeck statt.

Teutonia St. Tönis 2 vs TuS St. Hubert 1 ( 2:5 )

9. Mai 2016

Bei bestem Fußballwetter reiste die 1. Mannschaft am Sonntag nach Teutonia St. Tönis, um dort auf dem neuen Kunstrasenplatz gegen die dortige 2. Mannschaft anzutreten.

Das Spiel zeigte eine deutliche Überlegenheit für den TuS, so dass am Ende ein ungefährdeter 5:2-Erfolg stand, die Gastgeber wussten aber immer wieder durch Schüsse aus der Distanz oder Standardsituationen auf sich aufmerksam zu machen. Zur Halbzeit führte der TuS mit 2:0 durch Tore von Chris Füngerlings und Mats Kroepmanns. Nach dem Wechsel erhöhte Kevin Wolters auf 3:0, aber bereits drei Minuten später konnte Teutonia durch einen direkt verwandelten Eckball auf 3:1 verkürzen. Tore von Mats Kroepmanns und Marvin Vogel stellten das Ergebnis auf 5:1 und entschieden damit die Partie, auch wenn Teutonia in der 80. Minute noch einmal auf 2:5 verkürzen konnten. Schade ist die Aduktoren-Verletzung von Luca Kroepmanns, der für den Rest der Saison ausfallen wird.

Da Borussia Oedt ihr Spiel beim Hülser SV mit 9:1 gewann, bleibt in der Tabelle alles beim Alten, allerdings schrumpfte der Vorsprung im Torverhältnis von 17 auf 12 Toren Differenz. Es verbleiben noch vier Spieltage, das nächste Spiel des TuS findet bereits am Mittwoch um 19:30 Uhr auf dem Rasenplatz Stendener Strasse statt, Gegner ist die 2. Mannschaft des VfL Tönisberg.

Dülkener FC vs TuS St. Hubert 3 (0:3)

1. Mai 2016

Am 1. Mai kam es zum Wiederholungsspiel gegen den Dülkener FC aufgrund des Spielabbruchs vom 20. März diesen Jahres. Der TuS wurde sehr freundschaftlich in Dülken empfangen und beide Trainer waren sich einig, dass heute  ein faires Fussballspiel stattfinden wird, insbesondere, da dieses Wiederholungsspiel unter Verbandsaufsicht stattfand. Der sehr gute Schiedsrichter sprach vor Beginn noch einmal mit beiden Spielführern. Von Beginn an war der TuS die klar bessere Mannschaft und hatte viele Torchancen, die aber alle vergeben wurden. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit wurde es hektisch innerhalb der eigenen Mannschaft, da es lautstarke Meinungsverschiedenheiten über die Taktik gab. Der Schiedsrichter unterbrach das Spiel und forderte den Offizielen des TuS auf, für Ruhe innerhalb der eigenen Mannschaft zu sorgen. Die erste Halbzeit endete 0 : 0. In der Pause beruhigte sich dann auch die aufgeheizte Stimmung. Trainer Ali Leggo stellte die Mannschaft auf 2 Positionen um, und der TuS kam jetzt wieder deutlich besser ins Spiel. Es gab weitere gute Chancen, und so fielen dann auch die verdienten 3 Tore. Die Torschützen waren Ali Leggo (2) und Mohamed Leggo. Die beiden waren auch die stärksten Spieler auf dem Platz. Der TuS ist mit dieser Mannschaftsleistung weiter Richtung Aufstieg unterwegs.

TuS St. Hubert Fußball, 2016